Drehsymmetrische KV-Zellenpole

Kaltverformte KV-Zellenpole werden zum Beispiel für hochwertige Industriebatterien eingesetzt. Alternative Herstellungsverfahren (Kokillen- / Druckguss) sind ohne Nacharbeit zur Erzielung der geforderten Eigenschaften nicht geeignet.

Vorteile der Kaltverformung:

  • Vermeidung der typischen Gießfehler wie Lunker, Poren, Risse. Absolute Dichtheit für 100% kippsichere und dichte Batterien.
  • Glatte, saubere Oberfläche ohne Abdichtungsprobleme.
  • Hohe Maßhaltigkeit.
  • Feines, gleichmäßiges Korngefüge macht den Pol korrosionsfest.
  • Metallische Bindung der Gewindeeinlage für guten Stromdurchgang und Schraubfestigkeit.

Bei dem hohen Automatisierungsgrad des Herstellungsprozesses spielen die Kosten für die Fertigung eines Pressbolzens eine untergeordnete Rolle.